Archiv für In der Schule

Was kommt in die Schultüte?

Stifte für die Schultüte

© pixabay.com

Sie ist unverzichtbarer Bestandteil jeder Einschulung: Die Schultüte oder auch Zuckertüte. Liebevoll von den Eltern mit Geschenken gefüllt, können die kleinen Großen die Tüte stolz mit in die Schule tragen. Ausgepackt wird die Zuckertüte traditionell erst nach dem ersten Unterricht, bei einer Feier mit Freunden und Verwandten. Das Auspacken macht besonders viel Spaß, weil durch die Form der Schultüte immer neue Schichten von Geschenken zum Vorschein kommen.

Trotz ihres Namens kommen in die Zuckertüte natürlich längst nicht mehr nur Süßigkeiten. Auch allerlei nützliche Dinge für die kommenden Schuljahre kann man hier unterbringen. Am besten ist eine gute Mischung mit einigen Lernutensilien, aber auch vielen Sachen für Spiel und Spaß und natürlich auch einigen Süßigkeiten. Wird euer Kind dieses Jahr eingeschult? Dann sind hier schon einmal ein paar Anregungen für den Inhalt der Schultüte: Weiterlesen

Teenager aufklären

Teenager Aufklären

© pixabay.com

In unserer heutigen Gesellschaft können Eltern leicht annehmen, dass ihre Kinder schon längst über alles im Zusammenhang mit Liebe und Sex Bescheid wissen. Kinder und Jugendliche sind mehr mit sexuellen Themen und Bildern konfrontiert als je zu vor. Studien zeigen aber, dass sie trotz all dieser vielen Eindrücke nur über wenig Wissen verfügen, dass sie tatsächlich in ihrem Leben anwenden können – auch 13- oder 14-Jährige wissen nicht alles, so dass auch Teenager aufklären zu den Aufgaben der Eltern zählt. Hier sind also immer noch die Eltern gefragt, um Wissenslücken aufzufüllen und bei offenen Fragen zur Stelle zu sein.

Die sexuelle Aufklärung sollte idealerweise bereits im Kindesalter beginnen. Denn bereits jetzt stellen Kinder die ersten Fragen, die auch alle eine ehrliche Antwort bekommen sollten. Besonders für Kinder ab dem Vorschulalter gibt es tolle Aufklärungsbücher, die eindrückliche Bilder mit nur wenig leicht verständlichem Text kombinieren. So können sich Kinder dem Thema Sexualität und Fortpflanzung spielerisch und selbstbestimmt nähern. Wenn ihr euren Kindern solche Medien zur Verfügung stellt, ist euer Job aber natürlich nicht getan. Denn gerade jetzt ist es wichtig, dass die Eltern für offene Fragen zur Verfügung stehen. Weiterlesen

Sturmfrei für die Kinder – was ist zu beachten?

Sturmfrei für die Kinder...

Noch ist alles schön friedlich… © pixabay.de

Sturmfrei – Früher oder später müssen und wollen alle Kinder lernen, auch mal allein zuhause zu sein. Nicht nur für die Kinder, sondern auch für ihre Eltern ist “sturmfrei” ein großer Schritt, der oft sehr aufregend ist. Hier ein paar Tipps, um die erste Gewöhnung zu erleichtern.

Sturmfrei – Nicht unter acht Jahren

Kinder unter acht Jahren sollten möglichst nicht unbeaufsichtigt zuhause bleiben. Stattdessen erklären sich vielleicht Großeltern, Nachbarn oder ein Babysitter bereit, im Notfall aufzupassen. Weiterlesen

Bessere Noten in der Schule – fünf Tipps

Bessere Noten in der SchuleJedes Kind wünscht sich gute Noten in der Schule, leider ist das nicht immer so einfach. Hier findet ihr fünf Tipps die helfen sollen, die Schulnoten zu verbessern:

1) Mitgefühl zeigen

Die meisten Kinder nehmen schlechte Noten nicht so leicht, wie Eltern vielleicht annehmen. Das Gefühl zu versagen, das Gefühl, die Eltern enttäuscht zu haben, das Gefühl, nicht mit den Freunden mithalten zu können – all diese Gefühle bekommen sie ganz von allein, ohne dass wir als Eltern auch noch auf ihnen herumhacken. Kommt dein Kind mit einem schlechten Zeugnis nach Hause, atme also erst einmal tief durch. Weiterlesen

Kinderschuhe kaufen – Hier einige Tipps

Wer Kinder hat, wird mehrmals im Jahr neue Schuhe kaufen müssen. Das finden die Kleinen oft nervig. Trotzdem sollte man nicht ohne sie Kinderschuhe kaufen – das Anprobieren ist sehr wichtig. Hier findet ihr einige Tipps, was ihr beachten solltet, wenn ihr Kinderschuhe kaufen geht.

Kinderschuhe kaufen – die richtige Passform

Kinderschuhe kaufenDer Schuh muss passen – eigentlich ganz klar, aber in der Realität gar nicht so einfach, den passenden Kinderschuh zu finden. Unsere Eltern haben unsere Schuhe nach der “Daumen-Drück-Methode” ausgesucht und ganz ehrlich – wer hat seinen großen Zeh da nicht eingezogen? Daher liegen in den Fachgeschäften Fuß-Mess-Geräte aus, mit denen nicht nur die Länge, sondern auch die Breite ausgemessen werden kann – WMS-System ist hier das Stichwort. Die Kinder sollten beim Ausmessen am besten vorher kurz barfuß durch den Laden gegangen sein, so dass eventuell schon gestauchte Füße sich erholt haben. Auch sollten Eltern und Kinder nachmittags Kinderschuhe kaufen. Schon bei den kleinsten sind die Füße nachmittags etwas größer als vormittags. Weiterlesen

Taschengeld – wie viel ist angemessen?

Taschengeld - wie viel ist angemessenAnfang des Jahres beginnen in vielen Familien die Verhandlungen über das Taschengeld. Bekomme ich dieses Jahr mehr Taschengeld? Warum bekommen meine Freunde mehr? Eltern sind sich oft unsicher, wie viel Taschengeld angemessen ist.

Generell gibt es keinen Rechtsanspruch der Kinder auf Taschengeld,  die Auszahlung ist jedoch bereits für kleine Kinder eine wertvolle Erfahrung. Sie lernen, was günstig oder teuer ist. Dass man für teurere Dinge sparen muss. Dass man sich nichts kaufen kann, wenn kein Geld mehr da ist. Die Kinder beginnen, ihr Geld einzuteilen und zu organisieren, planen Ausgaben oder das Sparen.

Dennoch bleibt die Frage, wie viel Taschengeld in welchem Alter angemessen ist. Das ist natürlich zunächst abhängig vom Haushaltseinkommen. Aber generell sind sicher die folgenden Angaben eine gute Orientierung: Weiterlesen

Wenn Freunde zu Besuch kommen

Spätestens wenn die Kinder in die Schule kommen, treffen sie selbstständig Verabredungen für den Nachmittag. Sie laden ihre Freunde zu sich nach Hause ein und spielen miteinander. Gerade für berufstätige Mütter und Väter kann das zu einer Herausforderung werden, da nicht immer Zeit ist, sich um die Kinder zu kümmern oder auch nicht immer Kekse & Co. im Hause sind, da der Einkauf noch nicht erledigt wurde.

Daher ist es schlau, das eine oder andere einfach vorrätig zu haben – egal ob nun Sachen zum Beschäftigen oder Dinge zum Essen. Hier daher einige Ideen, die Stress bei einem Überraschungsbesuch vermeiden.

45t0r45wutj09Kinder beschäftigen

Kinder lieben es zu basteln. Daher könnten interessante Bastelsachen wie besondere Glitzerstifte, Karton, Schachteln, Filzreste in einer Box aufbewahrt werden, die nur verwendet werden, wenn Besuch da ist. So ist dann auch das eigene Kind überrascht.

Eine weitere Alternative sind Knetsets mit besonderen Förmchen oder Farben. Auch hier ist es kein Problem, das Set aufzubewahren, bis Besuch kommt.

Weiterlesen

Weihnachtsfilme für Teenies

Sie wollen zwar cool sein, aber auch Teenies lieben Weihnachten. Vielleicht ist es ihnen manchmal ein wenig zu viel Familie, aber sich mit seinen größeren Kindern zusammen einen Weihnachtsfilm anzusehen, kann auch richtig Spaß machen. Dabei muss dann nicht immer Weihnachten das Thema sein, da diese Filme dann manchmal doch arg kitschig sind. Ein richtig schöner Fantasy-Film kann dann die bessere Alternative sein. Hier einige Vorschläge für Weihnachtsfilme, die auch Teenies gefallen werden:

Weiterlesen