Archiv für Kinder

Kinder am Computer

Eltern sehen es oft nicht so gerne, wenn ihre Kinder vor dem Computer sitzen. Dabei sind Computerspiele nicht unbedingt lästige Zeitfresser, sondern können tolle Lerninstrumente sein – auch solche, die nicht explizit als Lernspiele vermarktet werden.

Bei vielen Computerspielen geht es darum, eigene Welten zu erschaffen. Der Fantasie sind dabei in der Regel nur wenige Grenzen gesetzt. Solche Spiele fördern die Kreativität und das räumliche Vorstellungsvermögen. Geht es, wie z.B. bei dem Spieleklassiker „Die Siedler“ darum, ganze Zivilisationen aufzubauen, bekommen Kinder spielerisch ein Gefühl für die Entwicklung der Menschheit und ökonomische Zusammenhänge. Natürlich geht es Kindern beim Spielen am Computer oder an der Konsole primär um den Spaßfaktor.

Weiterlesen

Die beliebtesten Vornamen 2014

Egal, ob man gerade selbst mit der Namenswahl für ein Kind beschäftigt ist – ein Blick auf die aktuellen Hitlisten ist immer amüsant. Auf welchem Platz befindet sich evtl. der eigene Name? Oder die Namen der Kinder? Hilfreich sind diese Listen natürlich besonders für werdende Eltern. Diese können sich so ein Bild davon verschaffen, wie die zukünftigen Altersgenossen ihres Kindes heißen werden. Hier sind die deutschen Top Ten Vornamen des Jahrgangs 2014:

Weiterlesen

Babyshower – Eine schöne amerikanische Tradition

Babyshower - Tolle Geschenke für Mutter und BabyViele Trends und Traditionen aus Amerika werden auch in Deutschland immer beliebter – so auch rund um Schwangerschaft und Geburt. Ein toller Trend, von dem ihr vielleicht in den letzten Jahren gehört habt, ist die Babyshower. Diese ist eine Party, die vor der Geburt, in der Regel im letzten Drittel der Schwangerschaft, veranstaltet wird. Frauen aus Familie und Freundeskreis kommen hier zusammen, tauschen Anekdoten und Tipps aus und bringen Geschenke für Mutter und  Ungeborenes mit.

Organisation

Traditionell wird die Babyshower von einer der Mutter nahestehenden Frau organisiert. Das kann die beste Freundin sein, aber auch eine Frau aus der Familie. Eingeladen werden alle Frauen, die der Schwangeren nahestehen. Freundinnen, die eigene Mutter, Tanten und Cousinen – die Babyshower kann intim im kleinsten Kreis stattfinden, es können aber auch Bekannte aus dem erweiterten Freundeskreis eingeladen werden. Der Ort der Babyshower wird mit passender Deko geschmückt: wer viel Zeit hat, kann aus farbigem Papier Girlanden und Ornamente (z. B. in Schnuller-Form) ausschneiden und diese an die Wände hängen. Auch nützliche Gegenstände können als Dekoelemente werden und nach der Feier der Mutter mitgegeben werden. Weiterlesen

Schulranzen kaufen

Schule - Welcher Schulranzen ist der Richtige?

© pixabay.com

Kinder freuen sich oft ganz besonders auf ihren ersten Schulranzen. Schließlich wird dieser ihr Gefährte für in der Regel die gesamte Grundschulzeit sein. Sie malen sich schon vorher den perfekten Ranzen aus und haben oft ganz genaue Vorstellungen, wie dieser auszusehen hat. Piraten, Pferde, Prinzessinnen und Autos – die Motive sind so vielfältig wie die Interessen von Grundschulkindern. Während es wichtig ist, dass der Ranzen dem zukünftigen Schulkind gefällt, haben Eltern meist noch zahlreiche andere Kriterien, die der Tornister erfüllen muss. Falls euch der Schulranzen-Kauf überfordert, hier einige Tipps. Weiterlesen

Was kommt in die Schultüte?

Stifte für die Schultüte

© pixabay.com

Sie ist unverzichtbarer Bestandteil jeder Einschulung: Die Schultüte oder auch Zuckertüte. Liebevoll von den Eltern mit Geschenken gefüllt, können die kleinen Großen die Tüte stolz mit in die Schule tragen. Ausgepackt wird die Zuckertüte traditionell erst nach dem ersten Unterricht, bei einer Feier mit Freunden und Verwandten. Das Auspacken macht besonders viel Spaß, weil durch die Form der Schultüte immer neue Schichten von Geschenken zum Vorschein kommen.

Trotz ihres Namens kommen in die Zuckertüte natürlich längst nicht mehr nur Süßigkeiten. Auch allerlei nützliche Dinge für die kommenden Schuljahre kann man hier unterbringen. Am besten ist eine gute Mischung mit einigen Lernutensilien, aber auch vielen Sachen für Spiel und Spaß und natürlich auch einigen Süßigkeiten. Wird euer Kind dieses Jahr eingeschult? Dann sind hier schon einmal ein paar Anregungen für den Inhalt der Schultüte: Weiterlesen

Teenager aufklären

Teenager Aufklären

© pixabay.com

In unserer heutigen Gesellschaft können Eltern leicht annehmen, dass ihre Kinder schon längst über alles im Zusammenhang mit Liebe und Sex Bescheid wissen. Kinder und Jugendliche sind mehr mit sexuellen Themen und Bildern konfrontiert als je zu vor. Studien zeigen aber, dass sie trotz all dieser vielen Eindrücke nur über wenig Wissen verfügen, dass sie tatsächlich in ihrem Leben anwenden können – auch 13- oder 14-Jährige wissen nicht alles, so dass auch Teenager aufklären zu den Aufgaben der Eltern zählt. Hier sind also immer noch die Eltern gefragt, um Wissenslücken aufzufüllen und bei offenen Fragen zur Stelle zu sein.

Die sexuelle Aufklärung sollte idealerweise bereits im Kindesalter beginnen. Denn bereits jetzt stellen Kinder die ersten Fragen, die auch alle eine ehrliche Antwort bekommen sollten. Besonders für Kinder ab dem Vorschulalter gibt es tolle Aufklärungsbücher, die eindrückliche Bilder mit nur wenig leicht verständlichem Text kombinieren. So können sich Kinder dem Thema Sexualität und Fortpflanzung spielerisch und selbstbestimmt nähern. Wenn ihr euren Kindern solche Medien zur Verfügung stellt, ist euer Job aber natürlich nicht getan. Denn gerade jetzt ist es wichtig, dass die Eltern für offene Fragen zur Verfügung stehen. Weiterlesen

Sturmfrei für die Kinder – was ist zu beachten?

Sturmfrei für die Kinder...

Noch ist alles schön friedlich… © pixabay.de

Sturmfrei – Früher oder später müssen und wollen alle Kinder lernen, auch mal allein zuhause zu sein. Nicht nur für die Kinder, sondern auch für ihre Eltern ist “sturmfrei” ein großer Schritt, der oft sehr aufregend ist. Hier ein paar Tipps, um die erste Gewöhnung zu erleichtern.

Sturmfrei – Nicht unter acht Jahren

Kinder unter acht Jahren sollten möglichst nicht unbeaufsichtigt zuhause bleiben. Stattdessen erklären sich vielleicht Großeltern, Nachbarn oder ein Babysitter bereit, im Notfall aufzupassen. Weiterlesen

Kindersicherheit – Tipps und Informationen

Kindersicherheit

© pixabay.com

Am 10. Juni ist Kindersicherheitstag. Jedes Jahr rücken dann Statistiken in den Mittelpunkt, wo und wie häufig Kinder in Deutschland verunglücken. Damit die Zahlen der verletzten oder gar tödlich verunglückten Kindern weiter sinken, stellen wir euch hier Tipps und Informationen zu Gefahrenquellen vor und zeigen, was Eltern für die Kindersicherheit unternehmen können. Oft sind keine großen Anschaffungen nötig, sondern nur Verhaltensänderungen.

Kinderzimmer: Gerade im Kinderzimmer ist Kindersicherheit ganz wichtig! Kinder lieben es zu toben und zu klettern – gerne auch im Haus oder in der Wohnung. Daher sollten gerade im Kinderzimmer auf kindgerechte Möbel geachtet werden. Vitrinen mit Glastüren können zu gefährlichen Verletzungen führen. Regale und Schränke sollten an der Wand befestigt werden, damit sie bei Kletterversuchen nicht umkippen. Bei den beliebten Spielzeugtruhen sollte der Deckel mit einer Deckelbremse ausgestattet sein, damit keine Finger gequetscht werden. Weiterlesen