Gartenmöbeltrends 2014

Im Sommer ist der Garten für viele wie ein Wohnzimmer im Freien. Nach Feierabend und am Wochenende halten wir uns hier am häufigsten auf. Ganz klar, dass der Garten dann auch wohnlich gestaltet wird. Wohnen im Garten – das ist der Traum vieler Gartenbesitzer. Die Gartenmöbeltrends zeigen, dass Gartenmöbel mittlerweile viel mehr als 4 Plastikstühle und ein Plastiktisch aus dem Baumarkt sind. Pünktlich zur Eröffnung der Gartensaison  stellen wir hier die neuesten Trends vor:

Gartenmöbeltrends 2014

© pixabay.com/de/users/falco/

Strandkorb

Er bringt Strandfeeling in den Garten – der Strandkorb. Für viele das Symbol für Entspannung. Und unter einem großen Apfelbaum sieht es auch noch richtig hübsch aus. Traditionell sind die Bezüge gestreift. Wer jedoch schon einen ganzen Tag im Strandkorb verbracht hat weiß, dass er nicht immer bequem ist und die Sonne bräunt nur von vorne. Vielen Gartenbesitzern ist das jedoch egal und der Strandkorb ist ein Muss. Daher auch ein Gartenmöbeltrend 2014.

Immer wieder haben selbst Baumärkte Strandkörbe für einige Hundert Euro im Angebot. Wer jedoch auf Beständigkeit und Tradition Wert legt, bestellt sich einen Strandkorb beim Korbmacher. Korbmacher findet ihr beispielsweise hier oder hier.

Gartenmöbeltrends 2014

© Winternitz / pixelio.de

Loungemöbel aus Polyrattan

Sie wirken luxuriös und laden zum Entspannen ein – Loungemöbel aus Polyrattan. Polyrattan ist die wetterbeständige Alternative des Rattans aus Rattanpalmen – das Wort ist eine Kombination der Begriffe Polyethylen und Rattan. Vor allem werden Garten Loungemöbel in dunkelbraun oder schwarz angeboten, die Sitzpolster sind dann meistens hell. Baumärkte bieten 4er-Sitzkombinationen schon für 300 Euro an, die Loungemöbel mit großzügiger Couch kostet dann online gerne 1.000 Euro und mehr. Wer sich für Loungemöbel aus Polyrattan entscheidet sollte Platz für die Überwinterung dieser großen Gartenmöbel haben. Denn es ist viel zu Schade, sie Wind und Wetter auszusetzen. Loungemöbel aus Polyrattan – auch 2014 fester Bestandteil der Gartenmöbeltrends.

Luxus Hollywoodschaukel

Auch vor der guten alten Hollywoodschaukel machen die Gartenmöbeltrends 2014 nicht Halt. Wer noch eine Hollywoodschaukel aus den Siebzigern mit geblümten Stoff im Garten stehen hat, sollte sich eine der Luxus Hollywoodschaukeln anschaffen. Ob aus edlem Holz oder beständigem Polyrattan – hier können dann auch mal über zwei oder drei Tausend Euro fällig werden.

Hängematten

Ein kleines Schläfen in der Mittagszeit – dafür ist eine Hängematte perfekt geeignet. Ob beim Discounter oder Edelausstatter – viele Hängematten sind mittlerweile mit einem Gestell bestellbar, so dass man nicht zwei große Obstbäume braucht, um die Hängematte aufzuhängen.

Kissen, Deko & Co.

Farben, Kissen, Deko, Lampen – die Gartenmöbeltrends 2014 sind bunt und man kann irgendwie gar nicht übertreiben. Nicht zwei Kissen für die Sitzbank, vier sind besser. Neben Solarleuten braucht man noch Laternen und alles, was den Garten bunt macht.

Das waren einige der Gartenmöbeltrends 2014. Wie sieht euer Garten aus? Worauf legt ihr bei der Gestaltung eures Gartens Wert?

Das könnte dich auch interessieren: Gärtnern mit Kindern oder Garten auf dem Fensterbrett

Bildquellen: Strandkorb pixabay.com/de/users/falco/; Loungemöbel Winternitz / pixelio.de

 

Kommentare sind geschlossen.