Rekorde im Tierreich – Kinder fragen

Rekorde im Tierreich

Der schnellste Kurzstreckenläufer…

Rekorde im Tierreich findet jedes Kind spannend: Welches Tier läuft am schnellsten? Welches ist das größte Tier? Welches ist das giftigste Tier? Wir stellen hier einige interessante Rekorde im Tierreich vor:

Die schnellsten Tiere

Starten wir die Rekorde im Tierreich mit den schnellsten Tieren: Am schnellsten zu Fuß ist der Gepard mit 110 km/h (Kurzstrecke), im Sturzflug erreicht der Wanderfalke eine Geschwindigkeit von teilweise 320 km/h!

Die größten Tiere

Das ist auch immer interessant – welches ist das größte Tier? Spontan wird einem der Blauwal mit einer Länge von über 33 Metern einfallen. Aber es gibt einen Wurm der im Meer lebt, der heißt Lineus Longissimus. Und hier hat man schon Exemplare von 55 Metern länge gefunden. Das größte Landtier ist dann die Giraffe mit 5,5 Meter Höhe. Übrigens – die größte Hunderasse ist die Deutsche Dogge – hier hat man schon eine Schulterhöhe von rund 1,06 Metern gemessen.

Die giftigsten Tiere

Bei den giftigsten Tieren ist dann die Frage, wie man das einteilt – wie schnell stirbt ein Mensch von dem Gift oder wie viele Menschen könnte das Gift töten? Nun, wir teilen es mal nach Anzahl der getöteten Menschen ein und dann erreicht Platz 1 die Seewespe. Das ist eine Qualle, die mit ihrem gesamten Gift rund 250 Menschen töten kann. Dann folgt eine Giftschlange, der Inland-Taipan, der etwa 230 Menschen umbringen kann.

Die schwersten Tiere

Tja, das ist an unangefochten der Blauwal, der wiegt etwa 160 Tonnen! Das schwerste Säugetier an Land ist der Afrikanische Elefant, der bis zu 7,5 Tonnen wiegen kann.

Die ältesten Tiere

Wenn man Korallen außen vor lässt, sind Schildkröten die Rekordhalter – über 170 Jahre sind Riesenschildkröten schon geworden. Ein Stör, das ist eine Fischart, kann über 150 Jahre alt werden.

Die kleinsten Tiere

Der kleinste Vogel ist der Zwergkolibri, der etwa 5,5 cm lang wird und nur 2 Gramm wiegt. Das kleinste bekannte Säugetier ist die Schweinsnasen-Hummelfledermaus, die nur etwa 2,9-3,3 cm lang werden und zwischen 1,7-2,0 Gramm wiegen.

Die lautesten Tiere

Hier holt sich Platz 1 der Pistolenkrebs, der 250 Dezibel erreichen kann. Unter Wasser ist der Blauwal der lauteste, der 188 Dezibel erreichen kann. Lautestes Säugetier an Land ist der Brüllaffe mit 100 Dezibel.

Die gefährlichsten Tiere

Die gefährlichsten Tiere töten die meisten Menschen –  und das ist eine Mücke, die jährlich etwa 2,7 Millionen Menschen auf dem Gewissen hat – die Anopheles Mücke, die Malaria überträgt. Dann folgen Schlangen im Allgemeinen mit etwa 50.000 bis 100.000 Toten jährlich und Skorpione mit etwa 5.000 Toten im Jahr.

Das waren einige Rekorde im Tierreich. Wir hoffen, ihr hattet Spaß damit… Eine Übersicht aller Kinderfragen findest du hier.

Übrigens: Das größte Lebewesen der Welt ist ein Pilz. Der hat sich im US Staat Oregon auf einer Fläche von rund 880 Hektar ausgebreitet. Nachlesen kannst du das hier…

Das könnte dich auch interessieren: Warum hagelt es? oder Woran ist das Tote Meer gestorben?

Bildquelle: http://pixabay.com/de/users/zgmorris13/

Kommentare sind geschlossen.