Rezept für eine Biskuitrolle

biskuitrolle

Biskuitrolle (© better-family.de)

Eine Biskuitrolle ist ganz schnell zubereitet und so lecker, dass sie sehr schnell aufgegessen sein wird. Wie ein Biskuit-Teig hergestellt wird, haben wir ja schon erklärt. Wer das schon kann, legt jetzt einfach los. Alle anderen können hier die ausführliche Anleitung lesen.

Hier noch einmal die Zutaten, die ihr für eure Biskuitrolle braucht:

  • 5 Eier (so frisch wie  möglich)
  • 140 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanille-Zucker
  • 2 Eigelbe
  • 100 g Mehl
  • 150 – 200 g Marmelade (was ihr mögt)
  • eventuell dazu passende Früchte oder Beeren (Himbeeren, Erdbeeren, Brombeeren…)
  • Schlagsahne

Alle Schritte für die Zubereitung ausführlich erklärt könnt ihr euch hier noch einmal ansehen:

Grundrezept Biskuitteig

Das ist die Kurzversion: 5 Eiweiße zusammen mit Zucker steif schlagen, 7 Eigelbe hinzufügen und verrühren, Mehl drübersieben und unterheben. Bei 180° Celsius auf mit Backpapier belegtem Backblech 10 Minuten backen.

Währen dessen können (eventuell) die Beeren geputzt und in kleinere Stücke geschnitten werden – Himbeeren und Brombeeren halbieren, Erdbeeren vielleicht vierteln oder achteln. Nachdem der Biskuitteig fertig ist, stürzt ihr den heißen Teig auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch. Die Marmelade streicht ihr auf den Teig (da den Kanten einen kleinen Rand lassen, damit die Marmelade nicht ausläuft) und belegt ihn gleichmäßig mit den Beeren/Früchten. Dann vorsichtig mit Hilfe des Küchentuchs von der Längsseite her aufrollen. Die Biskuitrolle zum Abkühlen auf die “Naht” legen. Nun ist schon eure Biskuitrolle fertig.

Ihr braucht nur noch die Schlagsahne steif schlagen und könnt die Biskuitrolle dann verputzen…

Das könnte dich auch interessieren: Strudelteig Grundrezept

Kommentare sind geschlossen.