Familienaktivitäten – Zeit mit der Familie verbringen

In unseren Ideen für Neujahrsvorsätze 2014 ist der Punkt ja schon aufgetaucht – mehr Zeit mit der Familie verbringen. Damit daraus aber nicht gemeinsames Fernsehen gucken wird, stellen wir hier einige Ideen vor, welche Familienaktivitäten man starten könnte, um zusammen eine schöne Zeit zu verbringen und so den Zusammenhalt der Familie zu stärken.

Familienaktivitäten, die Großen und Kleinen Spaß machen:

Tipp 1: Zusammen spielen

Das hört sich erst einmal nach einem eher hohen Zeitaufwand an, regelmäßig gemeinsam mit den Kindern zu spielen. Wer sich aber vornimmt, abends vor dem Zähneputzen 5 Runden Mau-Mau zu spielen wird schnell feststellen, dass das nicht nur den Kindern Spaß macht. Und wenn etwas mehr Zeit ist, können die Brettspiele hervorgeholt werden. Besonders schön ist es Spiele zu spielen, bei denen man gemeinsam eine Mission erfüllen muss, wie zum Beispiel bei Hanabi, dem Spiel des Jahres 2013 der Fall. Auch für die Wii, Xbox oder Playstation gibt es schöne Familienspiele, die man gemeinsam spielen kann: Mario Galaxy, Mario Party, Just Dance, Guitar Hero, Sing it …

Tipp 2: Familienausflüge

Gemeinsame Familienaktivitäten wie in den Wildpark um die Ecke zu fahren, den lokalen Zoo zu besuchen oder in den Hochseilgarten fahren, machen wirklich Spaß. Es gibt eigentlich überall kleine Ausflugsziele, die man in kürzester Zeit erreichen kann. Vor der Abfahrt gemeinsam Brote schmieren und Tee kochen, das finden auch die Kleinsten toll! Schöner kann man einen Sonntagnachmittag nicht verbringen.

Tipp 3: Gemeinsame sportliche Aktivitäten

Du spielst Tennis? Prima, dann nehme doch Sonntagmorgen deine Brut mit zum Tennisverein und bringe es ihnen bei. Du bist ein Bowling-Experte? Zeige deinen Kindern, wie das funktioniert und wie toll es ist, einen Strike zu werfen. Begeistere sie für deine Hobbies und mache daraus gemeinsame Familienaktivitäten. Diese stärken den Zusammenhalt in der Familie, die Kinder bewegen sich und können so überschüssige Energie abbauen.

Tipp 4: Gemeinsame Projekte

Familienaktivitäten

Zusammen ein Instrument lernen

Du willst die Laube in deinem Garten renovieren? Mache das gemeinsam mit deinen Kindern. Sie wollen von klein auf helfen – nutze diesen Drang so früh wie möglich. Dann kann man sich später eine ganze Menge Diskussionen sparen. Hier einige weitere Ideen für gemeinsame Familienprojekte:

  • Gartenarbeit: Plane gemeinsam mit deinen Kindern die Gestaltung des Garten und erarbeite mit ihnen einen Arbeitsplan.
  • Wohnung umgestalten: Entscheidet gemeinsam, wie die Wohnung (oder auch einzelne Zimmer) umgestaltet werden könnten.
  • Nachbarschaftshilfe: In deiner Nachbarschaft wohnt eine bedürftige Person? Bietet gemeinsam eure Hilfe an, beim Einkaufen, Saubermachen oder besucht diese Person regelmäßig gemeinsam.
  • Tierpatenschaft: Fragt im Tierheim nach, ob ihr gemeinsam eine Patenschaft für ein Tier übernehmen könnt und kümmert euch gemeinsam um das Gassi gehen.
  • Zusammen kreativ sein: Baut gemeinsam Flugzeugmodelle, Eisenbahnen, näht zusammen eine Patchworkdecke, gestaltet eine Fotocollage mit den Urlaubsbildern vom letzten Jahr oder was auch immer. Seid zusammen mit eurem Nachwuchs kreativ.
  • Instrument lernen: Deine Tochter oder dein Sohn will unbedingt Schlagzeug spielen lernen? Macht das doch zusammen.

Tipp 5: Gemeinsam lesen

Lest so lange wie möglich gemeinsam mit euren Kindern. Auch Kinder, die selber nicht gern lesen hören gern zu. Wenn ihr dann einen Deal ausmacht, dass ihr euch dabei abwechselt – jeder vielleicht eine Seite – habt ihr sie schon zum Lesen überlistet. Es gibt viele Kinder- und Jugendbücher, die sowohl kleine als auch größere Kinder und euch selbst interessieren. Vielleicht schreibt ihr zusammen eine Geschichte?

Tipp 6: Zusammen essen

Das ist heutzutage gar keine Selbstverständlichkeit mehr – zusammen essen. Wer früh anfängt zu arbeiten, ist morgens schon gar nicht mehr im Hause, wenn die Kinder aufstehen. Mittags ist es eh problematisch und abends auch nicht immer möglich. Dennoch sollten Familien versuchen, zumindest eine Mahlzeit am Tag gemeinsam zu verbringen. Das Abendbrot eignet sich bei vielen Familien sicher am besten. Dann sollte jeder erzählen, wie der Tag war und was besonders schön war. Und wer sich dann für das Wochenende vornimmt, alle Mahlzeiten gemeinsam zu verbringen, hat schon mehr Zeit mit der Familie verbringen können.

Tipp 7: Gemeinsam kochen & backen

Kocht oder backt an einem Tag in der Woche gemeinsam. Sucht gemeinsam das Rezept aus – probiert vielleicht immer etwas Neues. So lernen die Kinder von Anfang an wichtige Dinge im Haushalt und sie sehen auch, dass ihr auch nicht immer perfekt seid, wenn der Kuchen vielleicht nicht so schmeckt. Leckere Rezeptideen findet ihr hier…

Das waren jetzt sieben Ideen und Anregungen für gemeinsame Familienaktivitäten. Was macht ihr mit eurer Familie zusammen? Schreibt uns.

Und damit auch genügend Zeit für Familienaktivitäten vorhanden ist, schafft euch einen Familienplaner an, schreibt dort hinein, wer wann welche Termine hat, erstellt einen Haushaltsplan und überlegt, wer wann den Müll rausbringt, das Katzenklo saubermacht oder Staub wischt. Dann entscheidet gemeinsam, was ihr mit der freien Zeit macht.

Das könnte dich auch interessieren: Kinderfragen – was Kinder fragen

Bilderquellen:

  • Kinder oben: better-family.de
  • Schlagzeug: pixabay.com/de/users/musikschule/

2 Kommentare

  1. Sybillchen sagt:

    Da sind ein paar schöne Tipps dabei. Unsere Tochter liebt es immer noch, wenn wir sie ins Bett bringen und ihr noch ein wenig vorlesen, obwohl sie selbst auch viel liest. Sie wird bald 11.