Neujahrsvorsätze 2014

Kein Jahresanfang ohne gute Vorsätze – Neujahrsvorsätze sind eine schöne Tradition wie Silvesterraketen oder Bleigießen. Hierbei geht es dann immer darum, etwas irgendwie besser zu machen als im letzten Jahr – gesünder essen, mehr Sport, weniger Stress. Aber schaut selbst.

Jetzt Neujahrsvorsätze für 2014 planen

© casiocan / pixelio.de

Weniger Alkohol trinken
– Gerade nach den vielen Feiertagen haben viele einfach keine Lust mehr auf Alkohol. Warum also nicht einen Vorsatz daraus machen und freiwillig auf das eine oder andere Feierabendbierchen verzichten?

Abnehmen – Das gleiche Problem wie beim Alkohol – bei fast jedem kneift derzeit der Hosenbund, so dass abnehmen ein sicher sinnvoller Neujahrsvorsatz ist.

Gesünder Essen – Nach all den Lebensmittelskandalen in den letzten Jahren sicher eine gute Entscheidung – mehr Bio, mehr Öko, weniger Massentierhaltung. Wer dann gleich auf das eine oder andere Schnitzel verzichtet, tut sich sicher etwas Gutes.

Mit dem Rauchen aufhören – Damit tut man nicht nur seiner Gesundheit einen riesen Gefallen, sondern auch allen Passivrauchern in der Familie. Ein wirklich gesundheitsfördernder Vorsatz für das neue Jahr.

Mehr Sport – Ob Joggen, Fahrrad fahren oder Schwimmen, Fitness-Studio oder Fitness-DVD, mehr Sport zu treiben, vielleicht zusammen mit dem Partner oder den Kindern – dafür sind gerade zum Jahreswechsel viele motiviert. Also warum nicht gleich anfangen?

Mehr Zeit mit der Familie verbringen – Das ist manchmal ganz schnell umgesetzt – ein fernseh- und internetfreier Tag oder einmal im Monat ein Wochenende ohne TV, Computer & Co. und schon hat man ganz viel Zeit für die Familie.

Weniger Stress – Ob Beruf oder Freizeit, viele sind mit den vielfachen Belastungen unserer Zeit einfach überfordert und hetzen von Termin zu Termin. Daher nehmen sich viele für das neue Jahr vor, sich weniger stressen zu lassen.

Wer seine Neujahrsvorsätze schnell wieder vergisst, kann sie auch online verwalten, beispielsweise mit To Do List Diensten wie  Remember the milk (Pro-Version kostenpflichtig) oder Reverb. Oder einfach jedem erzählen, was man so plant – dann kann nichts mehr schief gehen…

Allen ein stressfreies und gesundes Jahr 2014!

Ein Kommentar

  1. mich85 sagt:

    Bei mir steht ganz klar Sport ganz oben auf der Neujahrsvorsätze-Liste. Aber noch nicht sofort, vielleicht fange ich im Februar an…