Weihnachtsfilme für Teenies

Sie wollen zwar cool sein, aber auch Teenies lieben Weihnachten. Vielleicht ist es ihnen manchmal ein wenig zu viel Familie, aber sich mit seinen größeren Kindern zusammen einen Weihnachtsfilm anzusehen, kann auch richtig Spaß machen. Dabei muss dann nicht immer Weihnachten das Thema sein, da diese Filme dann manchmal doch arg kitschig sind. Ein richtig schöner Fantasy-Film kann dann die bessere Alternative sein. Hier einige Vorschläge für Weihnachtsfilme, die auch Teenies gefallen werden:

Legende (1985)
Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Jack (Tom Cruise) muss Prinzessin Lily (Mia Sara) aus den Fängen des Herren der Finsternis (Tim Curry) befreien und nebenbei das letze Einhorn retten und die Welt vor der ewigen Dunkelheit. Der Film war damals ein Flop, die Geschichte ist aber toll und hin und wieder spannend.

Der Sternwanderer (2007)
Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Schöne Idee, die reale und eine Fantasy-Welt zu mixen. Tristan (Charlie Cox) will seiner vermeintlichen wahren Liebe einen gefallenen Stern als Beweis seiner ewigen Zuneigung bringen, nicht ahnend, dass der Stern in Wahrheit ein wunderschönes Mädchen (Claire Danes) ist. Michelle Pfeiffer als böse Hexe und Robert de Niro als Piratenkapitän machen den Film zum Vergnügen.

Avatar (2009)
Altersempfehlung: ab 12 Jahren

James Cameron setzte mit Avatar neue 3-D Maßstäbe und sorgte dafür, dass 3-D einen Siegeszug in den Kinos antritt. Auf Pandora wollen die Menschen einen wertvollen Rohstoff abbauen, dafür müssen jedoch Einheimische umgesiedelt werden. Jake (Sam Worthington) schlüpft in einen Avatar und soll die Verhandlungen voranbringen, ist aber zunehmend von den Na’vi fasziniert. Diese weigern sich, ihre heiligen Plätze zu verlassen und es kommt zum Showdown. Auch ohne 3-D Effekte ein packender Film.

Alice im Wunderland (2010)
Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Bekannte Story genial von Tim Burton umgesetzt. Alles ist ein wenig fantasievoller, irgendwie schräger als man es gewohnt ist. Und dass Alice kein kleines Mädchen mehr ist, sondern eine junge Frau, tut der Geschichte gut. Mit Mia Wasikowska, Helena Bonham Carter, Johnny Depp und Anne Hathaway.

Der Hobbit – Eine unerwartete Reise (2012)
Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Von Tolkien-Fan Peter Jackson in drei Teile zerlegt und mit vielen Special-Effects in die Kinos gebracht. Martin Freeman ist die perfekte Besetzung für Bilbo und auch das restliche Ensenble kann überzeugen. Ein schöner Film, auch ideal als “Vorbereitung” für den 2. Teil, der am 12. Dezember 2013 in die deutschen Kinos kommt.

Schöne Weihnachtsfilme für kleinere Kinder gesucht? Hier findest du einige Empfehlungen…

 

Kommentare sind geschlossen.